Lago d'OrtaDer Weg beginnt in Gozzano, wo Sie den hervorragenden Komplex bewundern können: die Schloß-Mischung in der Basilika der St. Giulio (XVIII sec.), Kapelle der St. Gaetano und das Bischöfliche Gebäude. Ein Besuch verdient auch die Romanische Kirche San Lorenzo (XII sec.).

Das Land, ungefähr 2 Km zu gehen nach Orta verlaßend, an der Küste Gozzano, mit Parken und Strand. Zurückgekommen in die Regionalstraße 229 beginnt den Abstieg zum See wo Sie den Turm auf einem Hügel von Buccione, Original longobarda sehen können. Zwischen Landhäusern des achtzehnten Jahrhunderts umgeben, durch große Parks kommen wir zur Halbinsel, welche sich bis das charakteristische Dorf von Orta San Giulio erhebt, jetzt wohlüberlegt " die Perle des Sees. "

Es ist ein Reisezentrum international Bedeutung.

Sie können Orta nicht vergessen ohne ein Besuch für Legro das " Land von Malern " notwendig, mit Arbeiten durch zeitgenössische Künstler. Zurück auf der Straße 229 zu Pettenasco wir können die Kirche (XVIII sec) Heiligen Audenzio und Caterina besichtigen und das Museum der Kunst des Holzdrehens.

In Pettenasco ist der Platz des Ecomuseum und auch Cusius piazza Unità d'Italia 2 - Tel. 0323.89622. Wir gehen einen Kurs von natürlichen Oasen durch, Denkmäler und Museen, die helfen, die Landschaften um See Orta zu entdecken. Pettenasco nach Übergang an der Spitze Crabbia verlaßend, gehen wir in die Stadt Omegna ein, das nördliche Ende des Sees.

Die Gemeinde-Kirche von Sant'Ambrogio (strukturell Spät-romanica) ist zu besichtigen ; Piazza XXIV aprile umgab Faßlager-Gebäude welch Sie der Bürgermeister und das ehemalige Haus von Bazzetta da Vemenia erscheinen; ist interessant Museum der Kunst und Industrie. Dann geht die Regionalstraße an Casale Corte Cerro vorbei mit der Gelegenheit, das religiöse Zentrum und Getzemani zu besuchen.

Gravellona Toce, wo wir die Romanische Kirche von San Maurizio sehen können. Zum Westen von Omegna öffnet das Tal Strona. Auf Omegna wird innerhalb eine kurze Zeit mit dem Sotto Quarna Etnografico Museum und Musikalisch Instrument erreicht werden; Quarna Sopra mit seinem "Belvedere" wo Sie eine panoramische Ansicht des Sees Orta und Umgebungsberge geniessen können.

Zurückgegebene Nähe Omegna nehmen wir die Straße zurück, welche wildere Zonen Überquert. Das erste Dorf, das wir treffen, ist Brolo, wo es möglich ist, das Landhaus Tarsis zu bewundern, ( XVII-XVIII.). Nacheinander treffen wir Nonio mit ihrer parochialen Kirche von San Biagio im Stil Barock; um können wir die kleinen Seen von Nonio oder Oira reichen, um davon den Wasserfall die durch den Strom Qualba geformt wird.

Auch Cesara mit interessant Heiliger parochiale Kirche von Clément. In etwa 2 Km außer diesen Dörfern kommen wir darin an eine Gabel, wo die Straße beginnt, in der Richtung auf Arola und dann zum Paß Colma (942 M) wer die Zone des Sees von Orta dazu von Valsesia verbindet. Südwärts entlang einem schmalen Tal zurückbringend, erreichen wir Alzo und dort ist Pella zu besichtigen die Heiligen Romanic Kirche von Philibert und mittelalterlicher donjon.

Aufstieg zu Kommune der Madonna del Sasso bestand aus Boleto, Artò, Centonara e Piana dei Monti. Besichtigen Sie das siebzehnte Jahrhundert Madonna del Sasso auf einem Felsen. Hier ist großartiges Panorama auf dem ganzen See zu bewundern .

In Boleto und Artò scheint es dass die Zeit still gestanden ist :

wir können gepflasterte Straßen überqueren, Springbrunnenen, Sonnenenergie sehen ;

in Centonara wird ein Schleifstein bewahrt, der für die Handarbeit verwendet wurde. Unser Weg rührt mit dem Ende mit einem kurzen Besuch mit San Maurizio von Opaglio an, wo Sie können besuchen das Museum des Hahnes und seiner Technologie ;

Pogno mit der Kirche San Vincenzo (XI.) und einige "Mauerartige"; schließlich in der Rückkehr zu Gozzano, besucht man das oratorio della Madonna di Luzzara mit Fresken des XV. und XVI.

Jahrhunderts, woher man genießt ein fabelhaftes Panorama des Sees von Orta.

  • Orta10
  • Orta20
  • Orta3
  • Orta4
  • Orta5
  • Orta6
  • Orta7
  • Orta8
  • Orta9

Questo sito utilizza i cookies per una migliore esperienza di navigazione. We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set.
Visita la pagina relativa alla privaci per ulteriori dettagli. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  Accetto i cookies di questo sito . I accept cookies from this site.